Aktuelles aus dem Verein

Liebe Mitglieder,
die Plätze sind witterungsbedingt nicht in einem optimalen Zustand. Umso bedeutsamer ist es alles zu tun, um Schäden oder und unnötige Kosten zu vermeiden. Aus diesem Grunde bittet der Vorstand alle Mitglieder nachdrücklich um die Einhaltung folgender Hinweise:
Schäden auf den Plätzen, z. B. Unebenheiten im Spielfeld oder der Linien, bitte unverzüglich Peter Freese oder Hagen Gerndt melden. Vor Spielbeginn sind die Plätze leicht zu wässern, damit die Staubentwicklung vermieden bzw. minimiert wird. Die Plätze sind nach dem Bespielen bis zu den Zaunbegrenzungen komplett abzuziehen. Nur damit wird vermieden, dass sich die Unkrautbildung unnötig ausbreitet. Das ausschließliche Abziehen der Spielflächen ist nicht ausreichend. Anschließend ist eine ausreichende Wässerung vorzunehmen, damit eine nachhaltige Bespielbarkeit sichergestellt wird. Ein Befeuchten ist dabei absolut nicht ausreichend und eher kontraproduktiv; die Wässerung muss jeweils zu einer erkennbaren Pfützenbildung führen. Der Vorstand wird ab sofort im besonderen Maße darauf achten, dass diese Grundregeln eingehalten und umgesetzt werden. Schließlich dienen diese Maßnahmen den Interessen aller Spieler.
Herzlichen Dank und beste Grüße
Hans-Georg Roth

Lieber Mitglieder,
im vergangenen Jahr hat sich der Vorstand neu aufgestellt.
Um auch unsere Schatzmeisterin zu entlasten, benötigen wir noch eine Vertretung/Unterstützung, die Ilona Kessens beispielsweise das Erstellen der jährlichen Beitragsrechnungen mit abnehmen würde. Diese Aufgabe erfordert sicherlich keinen großen jährlichen Zeitaufwand, würde aber dennoch sehr helfen. Der Vorstand wäre sehr dankbar, wenn sich ein Mitglied hierfür grundsätzlich zur Verfügung stellen würde. Für An- oder Rückfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.
Herzlichen Dank und beste Grüße
Hans-Georg Roth

<